Angebote zu "Afghanistan" (415 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Bundeswehr in Afghanistan
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sowohl für die NATO als auch für die Bundeswehr stellte die International Security Assistance Force (ISAF) in Afghanistan den intensivsten und verlustreichsten Einsatz ihrer Geschichte dar. Über die genaue Praxis dieser vielfach als problematisch gesehenen militärischen Mission ist jedoch wenig bekannt. Philipp Münch untersucht erstmals auf breiter Quellenbasis und in historischer Perspektive die Handlungslogik der Bundeswehr in Afghanistan, ebenso die relevanten politischen Entscheidungen. Er analysiert eingehend, wie die Verantwortlichen den Auslandseinsatz strategisch und operativ planten, wie sie mit afghanischen Machthabern umgingen, wie das Nachrichtenwesen funktionierte und wie die Bundeswehr Gewalt anwendete. Die Ergebnisse werden eingebettet in eine Untersuchung der lokalen afghanischen Verhältnisse, unter denen die Bundeswehr agierte.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Rother, Daniel M.: Die Bundeswehr in Afghanistan
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.07.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Bundeswehr in Afghanistan, Titelzusatz: Eine Zivilmacht in der Multilateralismusfalle?, Auflage: 1. Auflage von 1990 // 1. Auflage, Autor: Rother, Daniel M., Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 32, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.11.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan, Titelzusatz: Sozial- und politikwissenschaftliche Perspektiven, Auflage: 2012, Redaktion: Langer, Phil C. // Pietsch, Carsten // Seiffert, Anja, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Internationale Zusammenarbeit // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Internationale Beziehungen, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 240, Informationen: Paperback, Gewicht: 315 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Kühnel, Julian: Afghanistan-Einsatz der Bundesw...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.12.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. Pro und Contra, Auflage: 1. Auflage von 2013 // 1. Auflage, Autor: Kühnel, Julian, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 28, Gewicht: 52 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Psychische Belastungen von Sanitätspersonal
24,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band thematisiert die psychischen Belastungen des Sanitätspersonals der Bundeswehr, beispielhaft verdeutlicht am Einsatz in Afghanistan. Darüber hinaus wird die humanitäre Arbeit von Hilfsorganisationen dargestellt, um Potential für die weitere Unterstützung des Sanitätspersonals der Bundeswehr aufzeigen zu können.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Psychische Belastungen von Sanitätspersonal
24,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band thematisiert die psychischen Belastungen des Sanitätspersonals der Bundeswehr, beispielhaft verdeutlicht am Einsatz in Afghanistan. Darüber hinaus wird die humanitäre Arbeit von Hilfsorganisationen dargestellt, um Potential für die weitere Unterstützung des Sanitätspersonals der Bundeswehr aufzeigen zu können.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Verteidigung am Hindukusch?
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der militärische Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan offenbart ein strategisches Dilemma deutscher Sicherheitspolitik. In der jüngsten Vergangenheit wurden deutsche Soldaten zwar zu Wiederaufbau-, Überwachungs- und Stabilisierungsmissionen herangezogen, die direkte militärische Bekämpfung gegnerischer Kräfte bildete in den bisherigen Auslandseinsätzen aber eine absolute Ausnahme. Auf Grund dieser Entwicklung wurde die Bundeswehr mitunter auch als"bewaffnetes Technisches Hilfswerk"tituliert. Die deutsche Öffentlichkeit ist an ein ziviles Bild der Bundeswehr gewöhnt, deren Soldaten als freundliche Helfer der lokalen Bevölkerung auftreten, Schulen und Krankenhäuser errichten und sich wohltuend vom martialischen Auftreten anderer Nationen abheben.Tatsächlich trug der überwiegend humanitäre und zivile Charakter der bisherigen Auslandseinsätze wesentlich zur Akzeptanz der neuen Rolle der Bundeswehr in Politik und Gesellschaft bei. Und auch die ISAF-Mission in Afghanistan wurde unter der Prämisse einer Peacekeeping-Rolle der deutschen Streitkräfte begonnen. Doch je mehr die militärischen Operationen der NATO in Afghanistan, Züge einer offensiven Kriegsführung annehmen und je stärker eine deutsche Beteiligung an diesen Einsätzen diskutiert wird, desto größer scheinen die Zweifel am Engagement der Bundeswehr zu werden. Verfolgt man die Debatten im Deutschen Bundestag sowie die Berichterstattung in den Medien, so erscheint eine Entsendung deutscher Truppen zu aktiven Kampfeinsätzen in Afghanistan mit dem entsprechenden Risiko gefallener und verwundeter Soldaten praktisch undenkbar. Dies verweist darauf, dass die"Normalisierung"deutscher Sicherheitspolitik bisher noch nicht das volle Spektrum militärischer Einsatzoptionen umfasst. Ein umfassender Kampfeinsatz deutscher Streitkräfte ist bisher ein Ernstfall, der für Deutschland nicht eingetreten ist und auf den weder die politischen Eliten des Landes noch die Öffentlichkeit vorbereitet scheinen. Die "Kultur der Zurückhaltung" der Zivilmacht Deutschland und die militärische Dimension deutscher Sicherheitspolitik treten in Afghanistan in Widerspruch zueinander. Ursachen und Folgen dieses Konflikts sollen hier aufgezeigt werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Verteidigung am Hindukusch?
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der militärische Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan offenbart ein strategisches Dilemma deutscher Sicherheitspolitik. In der jüngsten Vergangenheit wurden deutsche Soldaten zwar zu Wiederaufbau-, Überwachungs- und Stabilisierungsmissionen herangezogen, die direkte militärische Bekämpfung gegnerischer Kräfte bildete in den bisherigen Auslandseinsätzen aber eine absolute Ausnahme. Auf Grund dieser Entwicklung wurde die Bundeswehr mitunter auch als"bewaffnetes Technisches Hilfswerk"tituliert. Die deutsche Öffentlichkeit ist an ein ziviles Bild der Bundeswehr gewöhnt, deren Soldaten als freundliche Helfer der lokalen Bevölkerung auftreten, Schulen und Krankenhäuser errichten und sich wohltuend vom martialischen Auftreten anderer Nationen abheben.Tatsächlich trug der überwiegend humanitäre und zivile Charakter der bisherigen Auslandseinsätze wesentlich zur Akzeptanz der neuen Rolle der Bundeswehr in Politik und Gesellschaft bei. Und auch die ISAF-Mission in Afghanistan wurde unter der Prämisse einer Peacekeeping-Rolle der deutschen Streitkräfte begonnen. Doch je mehr die militärischen Operationen der NATO in Afghanistan, Züge einer offensiven Kriegsführung annehmen und je stärker eine deutsche Beteiligung an diesen Einsätzen diskutiert wird, desto größer scheinen die Zweifel am Engagement der Bundeswehr zu werden. Verfolgt man die Debatten im Deutschen Bundestag sowie die Berichterstattung in den Medien, so erscheint eine Entsendung deutscher Truppen zu aktiven Kampfeinsätzen in Afghanistan mit dem entsprechenden Risiko gefallener und verwundeter Soldaten praktisch undenkbar. Dies verweist darauf, dass die"Normalisierung"deutscher Sicherheitspolitik bisher noch nicht das volle Spektrum militärischer Einsatzoptionen umfasst. Ein umfassender Kampfeinsatz deutscher Streitkräfte ist bisher ein Ernstfall, der für Deutschland nicht eingetreten ist und auf den weder die politischen Eliten des Landes noch die Öffentlichkeit vorbereitet scheinen. Die "Kultur der Zurückhaltung" der Zivilmacht Deutschland und die militärische Dimension deutscher Sicherheitspolitik treten in Afghanistan in Widerspruch zueinander. Ursachen und Folgen dieses Konflikts sollen hier aufgezeigt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Afghanistan, alles umsonst?
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsche Truppen in Afghanistan was machen die da eigentlich genau? Auf diese Frage gibt der Autor, selbst gebürtiger Afghane und viele Jahre als Angehöriger der deutschen Bundeswehr in Afghanistan stationiert, ausführlich Antwort und schildert als Insider eigene Eindrücke und Erlebnisse. Oft überraschend, auf jeden Fall hochinteressant und Anlass, so manches Vorurteil zu überdenken.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot