Angebote zu "Günther" (7 Treffer)

TONFA für Polizei Security und Bundeswehr als B...
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

TONFA für Polizei Security und Bundeswehr: Bodo Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
TONFA für Polizei, Security und Bundeswehr: Rec...
0,12 € *
zzgl. 3,99 € Versand

In diesem Buch wird das im behördlichen Sprachgebrauch häufig als Mehrzweckstock (MES) bezeichnete Tonfa mit dessen hoher Verwendungsbreite vorgestellt. Einen Schwerpunkt bildet dabei der umfangreiche, aber leichtverständliche Rechtsteil, der für den beruflichen Umgang mit dem Tonfa unentbehrlich ist. Die Tonfatechniken Schläge, Stöße und Blöcke werden, auf vorbereitende theoretische Grundlagen aufbauend, systematisch und präzise in Wort und Bild beschrieben. Zusätzlich werden die berufsbezogenen Spezialanwendungen Festnahmetechniken, Messerangreifer, Abdrängen, Rettungsmittel, Steighilfe und Entwaffnungsversuche in reich bedilderter Schritt-für-Schritt-Darstellung schlüssig behandelt.

Anbieter: trade-a-game
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
TONFA für Polizei, Security und Bundeswehr
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch wird das im behördlichen Sprachgebrauch häufig als Mehrzweckstock (MES) bezeichnete Tonfa mit dessen hoher Verwendungsbreite vorgestellt. Einen Schwerpunkt bildet dabei der umfangreiche, aber leichtverständliche Rechtsteil, der für den beruflichen Umgang mit dem Tonfa unentbehrlich ist. Die Tonfatechniken Schläge, Stöße und Blöcke werden, auf vorbereitende theoretische Grundlagen aufbauend, systematisch und präzise in Wort und Bild beschrieben. Zusätzlich werden die berufsbezogenen Spezialanwendungen Festnahmetechniken, Messerangreifer, Abdrängen, Rettungsmittel, Steighilfe und Entwaffnungsversuche in reich bedilderter Schritt-für-Schritt-Darstellung schlüssig behandelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Zurückgestutzt, sinnentleert, unverstanden: Die...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die immer zahlreicheren Auslandseinsätze der Bundeswehr erschweren zunehmend die demokratische Kontrolle über die Streitkräfte. Die elf Beiträge dieses Sammelbandes beleuchten aus verschiedenen Epochen und unterschiedlichen Perspektiven zentrale Aspekte des Spannungsfeldes von Militär und Demokratie. Sie verdeutlichen sowohl langfristige Fehlentwicklungen der ´´Inneren Führung´´ als auch aktuelle Trends und Risiken. Sie entwickeln Lösungsansätze, wie die Entfremdung der Streitkräfte von der Gesellschaft verhindert werden kann. Das Buch wendet sich an Verteidigungspolitiker, Soldaten und alle sicherheitspolitisch Interessierten. Die Autoren, allesamt ausgewiesene Experten und seit vielen Jahren in den verschiedensten Bereichen der Bundeswehr tätig, sind bereits durch zahlreiche Veröffentlichungen zu diesem Themenbereich bekannt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Schwafel, Pech und Pferdefüße
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Thüringen geht ein Gespenst namens Bodo um, im Bundestag tritt ein Drachentöter auf, die Bundeswehr in Laien-, pardon, Leyen-Hand erobert Kindergärten. Da staunt das Muttilein am Frühstückstisch und versteht nur Bahnhof. Zum Glück erklärt Hans-Günther Pölitz seinem Muttilein, wie die große Politik funktioniert und von welch weiser Hand dieses Land regiert wird. Dabei bleibt kein Auge trocken!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Kapitän zur See Werner Hartmann
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist die Geschichte von Kapitän zur See Werner Hartmann. Geboren am 11. Dezember 1902 in Silstedt, trat der Abiturient 1921 in die Reichsmarine ein. Nach Stationen auf verschiedenen Kreuzern und einer Lehrtätigkeit an der Marineschule Flensburg-Mürwik stellte er im Mai 1936 U 26 in Dienst, als dessen Kommandant er seinem Wachoffizier Günther Prien im Rahmen ihres Einsatzes im Spanischen Bürgerkrieg viel über das U-Boot-Handwerk beibrachte. Als Korvettenkapitän im Jahr 1938 Chef der U-Flottille Hundius , nach Kriegsausbruch Kommandant auf U 38, als Fregattenkapitän 1941 Chef der 27. U-Flottille, ab November 1942 Kommandant auf U 198 und als Kapitän zur See ab Januar 1944 Führer der U-Boote im Mittelmeer versenkte Werner Hartmann 26 Schiffe mit insgesamt 115.332 BRT. Ausgezeichnet mit dem Ritterkreuz sowie dem Eichenlaub zum Ritterkreuz, trat er am 10. Juli 1956 in die Bundeswehr ein, der er bis zu seiner Pensionierung im April 1962 angehörte. Werner Hartmann verstarb am 26. April 1963 in Usseln/Waldeck.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Das letzte Kriegsjahr im Westen
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Generalmajor a. D. Heinz Günther Guderian, Sohn des Generalobersten Guderian, wurde am 23. August 1914 in Goslar geboren. Nach dem Abitur am humanistischen Gymnasium in Berlin-Zehlendorf trat er am 1. April 1933 als Fahnenjunker in die Kraftfahrabteilung 3 in Wünsdorf ein. Nach Beförderung zum Leutnant am 1. April 1935 Zugführer, Abteilungs- und Regimentsadjutant und Kompaniechef in den Panzerregimentern 1 und 35. Im Polenfeldzug EK2 und EK1, im Westfeldzug zweimal verwundet bei der Truppe verblieben. 1942 Kriegsakademie, danach Verwendung im Generalstabsdienst in Panzerverbänden, ab Mai 1944 Erster Generalstabsoffizier der 116. Panzer-Division bis zur Kapitu-lation im Ruhrkessel, unterbrochen durch die dritte Verwundung. Ritterkreuz am 5. 10. 1944 für das Herausführen der Reste der Division aus dem Kessel von Falaise. In der Bundeswehr Kommandeur des Panzerbataillons 3, später 174, und der Panzerbrigade 14, Referats- und Unterabteilungsleiter im Führungsstab des Heeres, Inspizient der Panzertruppe und General der Kampftruppen im Heeresamt. Am 21. 12. 1972 mit dem großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Seit dem 1. April 1974 im Ruhestand, beschäftigt mit der Ge-schichte und bald auch mit der der 116. Panzerdivision. Dieses Buch schildert die Kämpfe der 116. Panzerdivision nach der Invasion der Westalliierten in Frankreich bis zum Ende im Ruhrkessel und von Teilen im Harz. Höhepunkte sind der Gegenangriff Richtung Avranches, der Kessel von Falaise, die Kämpfe um Aachen, im Hürtgenwald, in der Ardennen-Offensive, am Niederrhein und im Ruhrkessel. Immer wird auch die große Lage beleuchtet, in die die Division hinein gestellt war. Das Buch geht der Behauptung nach, daß die Division bewußt vom Einsatz in der Normandie zurückgehalten wurde, um sie für einen Putsch bereit zu haben. In der US-Kriegsgeschichte wird die 116. Panzerdivision mehrfach anerkennend erwähnt. Das Buch berichtet sachlich, auf sorgfältigem Quellenstudium fußend, wie die Dinge wirklich waren. Dabei geht der Autor auch auf Details ein, die gerade heute im Rahmen der taktischen Weiterbildung der militärischen Führer von großem Wert sind. So hat das Manuskript dieses Buches bereits als wesentliche Quelle einer militär-historischen Geländebesprechung im Hürtgenwald als Teil der Führerausbildung von amerikanischen und deutschen Offizieren des Heeres gedient und neue Erkenntnisse gebracht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot