Angebote zu "Gewalt" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Bundeswehr in Afghanistan
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sowohl für die NATO als auch für die Bundeswehr stellte die International Security Assistance Force (ISAF) in Afghanistan den intensivsten und verlustreichsten Einsatz ihrer Geschichte dar. Über die genaue Praxis dieser vielfach als problematisch gesehenen militärischen Mission ist jedoch wenig bekannt. Philipp Münch untersucht erstmals auf breiter Quellenbasis und in historischer Perspektive die Handlungslogik der Bundeswehr in Afghanistan, ebenso die relevanten politischen Entscheidungen. Er analysiert eingehend, wie die Verantwortlichen den Auslandseinsatz strategisch und operativ planten, wie sie mit afghanischen Machthabern umgingen, wie das Nachrichtenwesen funktionierte und wie die Bundeswehr Gewalt anwendete. Die Ergebnisse werden eingebettet in eine Untersuchung der lokalen afghanischen Verhältnisse, unter denen die Bundeswehr agierte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Gewalt und Geschlecht
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sind Gewalttätigkeit und Gewaltfähigkeit eine Frage des Geschlechts? Oder ist das, was als typisch männliches und weibliches (Gewalt-)?Verhalten gilt, die Folge gesellschaftlicher Regeln und Traditionen, die folglich auch veränderbar sind? Die Ausstellung ´´Gewalt und Geschlecht´´ ermöglicht mit rund 1000 Exponaten einen aufregenden und erkenntnisreichen Blick auf das Spannungsfeld geschlechtstypischer Zuschreibungen. Das Begleitprojekt ´´Targeted Interventions´´ macht den Ort selbst zu einem Teil der Ausstellung. Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr präsentiert Arbeiten zeitgenössischer KünstlerInnen weithin sichtbar an der Fassade, in der Dachzone, im Außenbereich und im Erdgeschoss des Neubau-Keils. Die Installationen von Louise Bourgeois, Birgit Dieker, Sylvie Fleury, Steinunn Thórarinsdóttir, den Guerrilla Girls, Morten Traavik und Via Lewandowsky irritieren gängige Erwartungen an den Gedächtnisort deutscher Militärtradition.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Gewalt und Geschlecht als Buch von
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewalt und Geschlecht:Männlicher Krieg - Weiblicher Frieden? Essays und Katalog im Schuber Forum MHM Schriftenreihe des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr, A...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ausstellungsführer erscheint anlässlich der Neueröffnung des Militärhistorischen Museums. In dessen historischem Arsenalgebäude aus dem 19. Jahrhundert wird deutsche Militärgeschichte in einem chronologischen Rundgang vom Spätmittelalter bis heute unter Berücksichtigung der jeweiligen gesellschaftlichen Entwicklungen dargestellt. Das Arsenalgebäude wird architektonisch durch den keilförmigen Neubau von Daniel Libeskind gebrochen und ergänzt. Der Band beschreibt die Geschichte und Architektur des Hauses und führt durch alle Ausstellungsbereiche der im Altbau befindlichen Chronologie und durch den Themenparcours im Neubau, wo vielseitige Bezüge zur Militär- und Dresdner Stadtgeschichte hergestellt und epochenübergreifende Themen behandelt werden, u.a. ´´Krieg und Gedächtnis´´, ´´Politik und Gewalt´´, ´´Militär und Mode´´, ´´Militär und Musik´´, ´´Krieg und Spiel´´, ´´Militär und Sprache´´, ´´Formation der Körper´´, ´´Tiere beim Militär´´, ´´Leiden am Krieg´´, ´´Militär und Technologie´´, ´´Schutz und Zerstörung´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Das Deutsche Reich und der zweite Weltkrieg
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Angriff auf die Sowjetunion war eines der bedeutungsvollsten und in seinen Auswirkungen auf die politische Geschichte Europas nachhaltigsten Ereignisse des Zweiten Weltkrieges. Das Buch analysiert die langfristigen Ziele Hitlers gegenüber der UdSSR und die außenpolitischen, ideologischen, wirtschaftlichen und militärischen Maßnahmen der deutschen Führung nach dem Frankreichfeldzug. Neben der operativen Planung für das Unternehmen ´Barbarossa´ werden auch die kriegswirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Rüstungsanstrengungen behandelt. Mit unterschiedlichen Zielsetzungen schlossen sich einige europäische Staaten sowie Freiwillige dem sogenannten ´Kreuzzug gegen den Bolschewismus´ an. Auch die Besatzungspolitik verfolgte neben ökonomischen Zielen programmatische NS-´Neuordnungs´-Vorstellungen. Die Untersuchung der Gegenseite beschäftigt sich mit den Zielsetzungen der sowjetischen Außenpolitik und den Kriegsvorbereitungen der Roten Armee. Die Schilderung der Operationen der Kriegführenden behandelt die gewaltigen Kesselschlachten in der Anfangsphase, das Ringen um die Ukraine, die Einschließung Leningrads, die Kämpfe im finnischen Raum bis hin zum Erliegen der deutschen Offensive vor Moskau. Die unerwartete sowjetische Gegenoffensive rief auf deutscher Seite eine tiefe Führungskrise hervor. Deutschland stand mit dem Scheitern des Unternehmens ´Barbarossa´ und der Entstehung der ´Anti-Hitler-Koalition´ an der Wende des Krieges.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Das Unglück der anderen
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Reisen in die Krise Oder Der Rausch des Helfens Rainer Merkel, der ein Jahr lang als Mitarbeiter bei der Hilfsorganisation Cap Anamur in einer Psychiatrie in Liberia gearbeitet hat, reist in drei vom Krieg verwüstete Länder. In seinen Reportagen fragt er, welche Anziehungskraft Traumata und Gewalt auf Menschen haben können. Friedensarbeiter, Traumatherapeut oder Bundeswehrsoldat: Sie alle suchen die Grenzerfahrung, die nicht intensiv genug sein kann. Als ´´Embedded Journalist´´ im Feldlager der Bundeswehr in Afghanistan wird Merkel plötzlich mit seiner eigenen Geschichte und seinen eigenen Traumata konfrontiert. Es zeigt sich, dass das Unglück der anderen unsere Trauer ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Inferno - Europa in Flammen, Band 2: Gegenstoß ...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rote Armee hat Ostpreußen umzingelt und greift an. Der Oberbefehlshaber der Reichswehr, Erich von Manstein, setzt trotz der gewaltigen gegnerischen Übermacht nicht auf die starre Verteidigung, sondern befiehlt dem ´´Panzerkorps Guderian´´ den Gegenstoß. Doch genügen 400 deutsche Panzer, um der riesigen Roten Armee eine Niederlage beizubringen? Der Autor: Bis zur Wende diente Reinhardt Möllmann in der Nationalen Volksarmee, zuletzt im Dienstgrad eines Oberfeldwebels in der 9. Panzerdivision. Das Übernahmeangebot der Bundeswehr schlug er aus und wechselte stattdessen Anfang der 90er Jahre in die private Sicherheitsbranche. Im Jahre 2016 übergab er seine Firma in die Obhut seiner beiden Söhne, und widmet sich seitdem seiner heimlichen Leidenschaft: dem Schreiben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Todesbrut (eBook, ePUB)
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Klaus-Peter Wolf setzt in Todesbrut seine Charaktere einer Extremsituation aus und schildert Hysterie, Chaos und Gewalt erschreckend realistisch. Ein Katastrophen-Thriller par excellence - spannend bis zum Schluss! Eine Fähre irrt über die Nordsee und darf nirgendwo anlegen. An Bord befindet sich eine tödliche Gefahr. Sie könnte von jedem ausgehen. Auf einer beliebten Urlaubsinsel formiert sich eine Bürgerwehr: Kein Neuankömmling soll die Insel mehr betreten. Dabei ist die Bedrohung schon längst dort. Die Bundeswehr riegelt eine Kleinstadt an der Küste ab. Niemand darf mehr ins Sperrgebiet. Und niemand darf mehr hinaus. Aber ob das noch etwas nützt? Es geschieht etwas völlig Unberechenbares, das jegliche Gesellschaftsordnung außer Kraft setzt. Wann kommt es zu uns?

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Die Drogenlüge
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Krieg gegen die Drogen ist nicht zu gewinnen. Bestsellerautor Mathias Bröckers zeigt, wie und warum das Geschäft mit den Drogen gerade durch die Prohibition so attraktiv ist und wie Politik, Mafia und Lobbyisten davon profitieren. Bundeswehr und NATO etwa sichern und bewachen in Afghanistan derzeit die größte Heroinproduktion aller Zeiten - und das ist nur eine von vielen absurden Auswirkungen des umfassenden internationalen Drogenverbotes. 1909 brachte eine internationale Opiumkommission das erste Globalisierungsgesetz auf den Weg, das Verbot von Drogen. Ein Jahrhundert später ist dieses Verbot nicht nur sozial- und gesundheitspolitisch gescheitert, sondern unterminiert durch seine Nebenwirkungen die Rechtsordnung und Gesellschaft in vielen Regionen der Welt: Drogengeld ist die Hauptfinanzquelle des internationalen Terrorismus und der organisierten Kriminalität. Die Kosten des Verbots übertreffen bei weitem die gesellschaftlichen Schäden des Drogenkonsums. Nur ein Ende derProhibition und die konsequente Legalisierung aller Drogen kann diese Spirale von Schwarzgeld, Gewalt und Terror stoppen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot