Angebote zu "Heinz" (25 Treffer)

Bundeswehr als Buch von Heinz Volz
€ 8.90 *
ggf. zzgl. Versand

Bundeswehr:Alles zum Thema Vaterlandsverteidiger zwischen Hindukusch und Hindelang Heinz Volz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Bundeswehr erobert Deutschlands Osten als Buch ...
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Bundeswehr erobert Deutschlands Osten:Ein ostdeutscher Reporter im Einsatz Peter Heinze

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Bundeswehr: Alles zum Thema Vaterlandsverteidig...
€ 4.19 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Mar 16, 2019
Zum Angebot
Bundeswehr
€ 8.90 *
ggf. zzgl. Versand

Alles zum Thema Vaterlandsverteidiger zwischen Hindukusch und Hindelang.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Disziplinarrecht, Strafrecht, Beschwerderecht d...
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 17.99 / in stock)

Disziplinarrecht, Strafrecht, Beschwerderecht der Bundeswehr:Neue Regelungen, Aktuelle Rechtsprechung. 31. Auflage Heinz-Peter Ebert, Karl-Helmut Schnell

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Disziplinarrecht, Strafrecht, Beschwerderecht d...
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand

Disziplinarrecht, Strafrecht, Beschwerderecht der Bundeswehr:Neue Regelungen, Aktuelle Rechtsprechung Wissen für die Praxis. 31. Auflage Karl Helmut Schnell, Roland Fritzen, Heinz-Peter Ebert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Bundeswehr und Medien
€ 59.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Verhältnis der Bundeswehr zu den Medien ist von gegenseitigem Misstrauen geprägt. Die Notwendigkeit zur Wahrung militärischer Geheimnisse steht der Wunsch nach Informationen aus dem Alltag der Truppe - nicht nur bei Affären - gegenüber. Die kritisch abwartende Pressearbeit der Bundeswehr führt dabei oftmals zu vereinfachten Darstellungen. Der Sammelband beschreibt anhand historischer Ereignisse die Berichterstattung über die Bundeswehr und untersucht ausgewählte neuere Themen der Berichterstattung über die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland wie auch Versuche, die Berichterstattung zu steuern. Mit Beiträgen von Oliver Bange, Heiko Biehl, Franz Breitzinger, Peter Busch, Marc Chaouali, Jörg Jacobs, Thilo Jungkind, Gerhard Kümmel, Gottfried Linn, Karl-Heinz Lutz, Heiner Möllers, Florian Schaurer, Klaus Schröder, Adrian Teetz, Meike Wanner, Dinah Wiestler, John Zimmermann und Natascha Zowislo-Grünewald.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Disziplinarrecht, Strafrecht, Beschwerderecht d...
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand

Alle Vorschriften für den Rechtsalltag - thematische Aufbereitung Disziplinarrecht, Strafrecht, Beschwerderecht der Bundeswehr ist ein seit Jahren bewährtes Taschenbuch und bestens geeignet für den Disziplinarvorgesetzten, alle Soldatinnen und Soldaten, die ihre eigenen Rechte wahrnehmen wollen oder in der Ausbildung stehen sowie für Reservistinnen und Reservisten. Alle Vorteile auf einen Blick: Hinweise aus der Praxis Thematisch zielgerichtete Aufbereitung Übersichtliche Schaubilder Der ideale Begleiter für alle Fragen im Disziplinar-, Straf- und Beschwerderecht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Träger des Ehrenkreuzes der Bundeswehr
€ 15.99 *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 67. Kapitel: Träger des Ehrenkreuzes der Bundeswehr in Gold, Träger des Ehrenkreuzes der Bundeswehr in Silber, Walter Homolka, Wolfgang Schneiderhan, Wolfgang Vogelsgesang, Walter Jertz, Bantz J. Craddock, Lyman L. Lemnitzer, John P. Abizaid, Klaus Naumann, Andreas Ahammer, Lance L. Smith, Wolfgang Trommer, Hans-Lothar Domröse, Harald Kujat, Werner Freers, Horst Sanmann, Richard J. Brunner, Wolfgang Köpke, Egon Ramms, Volker Wieker, Klaus-Peter Stieglitz, Bernhard Sterz, Karl-Heinz Lather, Andreas Krause, Walter Spindler, Hans-Otto Budde, Friedrich Wilhelm Ploeger, Georg Nachtsheim, Hans-Christoph Ammon, Axel Binder, Klaus Goehrmann, Jürgen Setzer, Hans Schadewaldt, Wolf-Joachim Clauß, Falk Balzer, Hermann Schwörer, Erich Pfeffer, Hans-Jürgen Dick, Heinz Feldmann, Carsten Jacobson, Wolf-Dieter Löser, Hans-Joachim Stricker, Rainer Schuwirth, Detlev Fröhlich, Gerd Kropf, Klaus Beckmann, Ernst-Otto Berk, Jürgen Bornemann, Ernst-Reinhard Beck, Helmut Michelis, Heinrich Fischer, Helmuth Möhring, Winfried Zimmer, Wolfgang Otto, Wolfgang E. Nolting, Bernhard Liechtenauer, Christian Giermann, Fritz von Korff, Michael Salewski, Walter Engelhardt, Lutz Feldt, Andreas Berg, Ulrich Pracht, Horst Milde, Herbert Ehrbar, Hans Orterer, Klaus-Peter Müller, Jörg van Essen, Jürgen Mehrtens, Peter Paul Gantzer, Peter-Klaus Witkowski, Klaus-Jürgen Steindorff, Christoph Büttner, Winfried-Götz Berger, Dieter Fischer, Wolfgang E. Goehler, Hans Kubis, Arno Roßlau, Ernst Müller-Troschel, Heinz Brill, Karsten Ocker, Ingo Patschke, Wolfgang Spießl. Auszug: Walter Homolka (* 21. Mai 1964 in Landau an der Isar) ist deutscher liberaler Rabbiner, Rektor des Abraham-Geiger-Kollegs an der Universität Potsdam und Honorarprofessor der Philosophischen Fakultät. Als Vizepräsident der European Union for Progressive Judaism, London, ist er seit 2005 auch Vorstandsmitglied der World Union for Progressive Judaism mit Sitz in Jerusalem. Homolka ist zudem Chairman der Leo Baeck Foundation, Vorstand des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks und Mitglied des Vorstands des Jüdischen Versorgungswerks. Doctor of Humane Letters h.c. des Hebrew Union College - Jewish Institute of Religion. Walter Homolkas Mutter stammt aus einer jüdischen Familie, war aber getauft. Er selbst trat als religionsloser Schüler in die Israelitische Kultusgemeinde Straubing ein. Nach eigenen Angaben war er von der jüdischen Lehre ´´eines verborgenen Gottes´´ fasziniert; auch habe er sich vom ´´Sinnmonopol´´ seiner katholischen Umgebung abgrenzen wollen. Er studierte nach dem Abitur die Fächer Philosophie, Theologie und Finanzwissenschaften mit einem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes und graduierte 1986 zum ´´Baccalaureus theologiae seu divinitatis´´ (Ludwig-Maximilians-Universität München). Sein Studium setzte er am Leo Baeck College in London fort. 1989 erwarb er ein Zertifikat für Erwachsenenpädagogik (Hochschule für Philosophie München). 1992 promovierte er am King´s College London mit einer Arbeit über Rabbiner Leo Baeck und den deutschen Protestantismus. Seinen Magister in Jüdischen Studien erwarb er 1993 am St. David´s University College Lampeter, University of Wales. Nach Abschluss der Prüfungen am Leo Baeck College wurde er 1997 zum Rabbiner ordiniert. Nach einem beruflichen Werdegang unter anderem bei Bertelsmann, Greenpeace, der Alfred-Herrhausen-Gesellschaft für internationalen Dialog und der Kultur-Stiftung der Deutsche Bank AG wurde Walter Homolka im September 2...

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Heinz Neukirchen
€ 24.80 *
ggf. zzgl. Versand

1963 trieben mit dem Westwind in Folie eingeschweißte Zeitungen ´´Feuerschiff 63´´ an den Ostseestrand von Markgrafenheide bis zum Darss. Das von Psychologen der Bundeswehr verfasste Propagandablatt diffamierte darin Konteradmiral Heinz Neukirchen ´´Vom Nationalsozialistischen Führungsoffizier zum SED-Admiral´´. Die Schrift beendete 1964 seine Marinekarriere. Das Buch zeichnet Neukirchens Dienst- und Lebensweg (1915-1986) vom Eintritt in die Reichsmarine (1935) bis zum letzten Kriegseinsatz als Oberleutnant zur See im April und Mai 1945. Nach seiner Rückkehr 1949 aus russischer Kriegsgefangenschaft arbeitete er in leitenden Funktionen der NDPD. Mit 36 Jahren wurde Heinz Neukirchen 1951 Chefinspekteur in der Hauptverwaltung Seepolizei. In der Aufbauphase der Seestreitkräfte war Konteradmiral Neukirchen als Stabschef der einzige Flottenführer, mit ausgeprägten Marinekenntnissen und -erfahrungen. Neben Neukirchen standen in den 50er-Jahren hunderte ehemalige Angehörige der Kriegsmarine im aktiven Dienst der NVA. Als Chef der Volksmarine führte Neukirchen die Flotte 1961 und 1962 im monatelangen Alarmzustand. Nach seiner Entlassung mit Beförderung zum Vizeadmiral der Reserve wurde er Präsident der Direktion für Seeverkehr und Hafenwirtschaft. Zahlreiche, zum Teil erstmals veröffentlichte Dokumente und Fotos dienen der Illustration.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot