Angebote zu "Tagebuch" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Johann Heinrich Ludwig Grotehenn
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.11.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Johann Heinrich Ludwig Grotehenn, Titelzusatz: Briefe aus dem Siebenjährigen Krieg, Lebensbeschreibung und Tagebuch, Auflage: 2. Auflage von 2019 // korrigierte Auflage, 2012, Redaktion: Füssel, Marian // Petersen, Sven, Verlag: Militärgeschichtliches Forschungsamt // Zentrum fr Milit„rgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 252, Informationen: Paperback, Gewicht: 457 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Kaltenegger, Roland: Ritterkreuzträger Generall...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.05.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Ritterkreuzträger Generalleutnant Max Josef Pemsel, Titelzusatz: Vom Armeechef während der alliierten Invasion zum Kommandierenden General in der Bundeswehr, Autor: Kaltenegger, Roland, Verlag: Flechsig Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ritterkreuz // Ritterkreuzträger // Ritterorden // Weltkrieg 1939 // 45 // Erinnerung // Brief // Tagebuch // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // Biografien und Sachliteratur, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 156, Abbildungen: 143 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 143 Abbildungen, Gewicht: 532 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Groos, Heike: 'Das ist auch euer Krieg!'
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.10.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 'Das ist auch euer Krieg!', Titelzusatz: Deutsche Soldaten berichten von ihren Einsätzen, Autor: Groos, Heike, Verlag: FISCHER Taschenbuch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Afghanistan // Erinnerung // Brief // Tagebuch // Deutschland // Politik // Staat // Zeitgeschichte // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Kongo // Kosovo // Nachkriegszeit // Reportage // Reporter // Mazedonien // Bundeswehr // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Reportagen und journalistische Berichterstattung // Europäische Geschichte // Politik und Staat // Gesellschaft und Kultur // allgemein, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 208, Reihe: Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 18892), Gewicht: 160 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Fallschirmjäger in Kunduz: Tatsachenbericht, Hö...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ähnlich einem Tagebuch schildert der damals 22-jährige Fallschirmjäger Robert Eckhold seinen ersten Auslandseinsatz in Afghanistan. Was macht die Bundeswehr in Afghanistan? Auf diese und viele andere Fragen, die ihm nach seinem Einsatz immer wieder gestellt wurden, nimmt der Autor Bezug. Er gewährt Einblicke in den Dienstalltag der im afghanischen Kunduz stationierten Soldaten, insbesondere der Fallschirmjäger, ohne einen Anspruch auf Allgemeingültigkeit erheben zu wollen. FALLSCHIRMJÄGER IN KUNDUZ inszeniert keine Heldengeschichte, auch keine Anklageschrift. Das Werk beschreibt die ganz persönlichen Eindrücke des Autors, einhergehend mit seiner relativen Sorglosigkeit, mit der er sich - von der ISAF-Mission überzeugt - freiwillig zum Afghanistaneinsatz meldete. Seine Retrospektive geht dabei zurück zu den mitunter traumatischen Erlebnissen, die weit außerhalb seiner bisherigen Lebenserfahrung lagen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Freddy Bee. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acti/000035/bk_acti_000035_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Die Straße von Messina
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

21. Juni bis 13. Juli 1943 - der Krieg tritt in eine entscheidende Phase. Der Kommodore des Jagdgeschwaders 77 und spätere Vier-Sterne-General der Bundeswehr und Vorsitzende des NATO-Militärausschusses, Johannes Steinhoff, führt Tagebuch: Mit letzten Reserven wird die Abwehrschlacht um Sizilien geführt. Es fehlt an Material. Neben wenig erfahrenen Flugzeugführern springen schnellausgebildete junge Piloten in die Bresche. Unter ihnen sind die Verluste verheerend. Und die Führung versagt. Fast pausenlos zerpflügen Bomben Landebahnen und Feldflugplätze. Immer schwieriger wird es, die Staffeln auf geeigneten Plätzen zusammenzufassen. Das Bodenpersonal hat große Ausfälle. Gegnerische Jagdfliegerschwärme schützen die Formationen der Fliegenden Festungen, die anzugreifen immer verlustreicher wird. Der Jagdflieger dort oben ist allein auf sich gestellt. Er nimmt den ungleichen Kampf auf, wieder und wieder, missachtet von einer Führung, die ihm mangelnden Angriffsgeist vorwirft und nicht begreifen will, wie hoffnungslos das Kräfteverhältnis ist. Im Tagebuch wird deutlich, wie Johannes Steinhoff, der sich der Aussichtslosigkeit des Kampfes zu diesem Zeitpunkt bewusst ist, in seine militärische Pflicht gezwungen wird und gleichzeitig seine Verzweiflung darüber spüren lässt, seine ihm untergebenen Flieger täglich von Neuem opfern zu müssen. Nebenbei versteht es Steinhoff, die ihm untergebenen Menschen zu charakterisieren und zu porträtieren. Auch Rückblicke auf Begebenheiten aus seinem Fliegerleben an allen Fronten machen dieses Werk zu einem äußerst wertvollen und wichtigen Zeitzeugnis.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Die Straße von Messina
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

21. Juni bis 13. Juli 1943 - der Krieg tritt in eine entscheidende Phase. Der Kommodore des Jagdgeschwaders 77 und spätere Vier-Sterne-General der Bundeswehr und Vorsitzende des NATO-Militärausschusses, Johannes Steinhoff, führt Tagebuch: Mit letzten Reserven wird die Abwehrschlacht um Sizilien geführt. Es fehlt an Material. Neben wenig erfahrenen Flugzeugführern springen schnellausgebildete junge Piloten in die Bresche. Unter ihnen sind die Verluste verheerend. Und die Führung versagt. Fast pausenlos zerpflügen Bomben Landebahnen und Feldflugplätze. Immer schwieriger wird es, die Staffeln auf geeigneten Plätzen zusammenzufassen. Das Bodenpersonal hat große Ausfälle. Gegnerische Jagdfliegerschwärme schützen die Formationen der Fliegenden Festungen, die anzugreifen immer verlustreicher wird. Der Jagdflieger dort oben ist allein auf sich gestellt. Er nimmt den ungleichen Kampf auf, wieder und wieder, missachtet von einer Führung, die ihm mangelnden Angriffsgeist vorwirft und nicht begreifen will, wie hoffnungslos das Kräfteverhältnis ist. Im Tagebuch wird deutlich, wie Johannes Steinhoff, der sich der Aussichtslosigkeit des Kampfes zu diesem Zeitpunkt bewusst ist, in seine militärische Pflicht gezwungen wird und gleichzeitig seine Verzweiflung darüber spüren lässt, seine ihm untergebenen Flieger täglich von Neuem opfern zu müssen. Nebenbei versteht es Steinhoff, die ihm untergebenen Menschen zu charakterisieren und zu porträtieren. Auch Rückblicke auf Begebenheiten aus seinem Fliegerleben an allen Fronten machen dieses Werk zu einem äußerst wertvollen und wichtigen Zeitzeugnis.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Johann Heinrich Ludwig Grotehenn
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Heinrich Ludwig Grotehenn ab 19.8 € als Taschenbuch: Briefe aus dem Siebenjährigen Krieg Lebensbeschreibung und Tagebuch Potsdamer Schriften des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. korrigierte Auflage 2012. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Erotic Art II
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In dem vorliegenden Buch veröffentlicht der Maler und Autor Armin Andreas Pangerl zum zweiten Mal sein erotisches Werk. Es ist zwischen 1990-2005 entstanden. Der Künstler ist Autodidakt und hat keine Vorbildung betreffend künstlerischen Gestalten. Seine Art zu malen kommt von innen heraus und spiegelt eine sehr eigene teils verzerrte Wirklichkeit. Der Künstler hat einen beschwerlichen Lebensweg hinter sich. Er wurde 1988 das erste Mal in einer psychiatrischen Klinik aufgenommen nach einer Traumatisierung bei der Bundeswehr. Ein weiterer Schub folgte ein Jahr später. In Ottenhöfen (1989) begann er zu malen und zu schreiben. Die ersten Bilder verkaufte er an die Schwestern, Pfleger und Ärzte. Von diesem Geld kaufte er sich wieder Material.1996 bekam er das erste Mal Krebs und wurde 2008 und 2010 ein zweites und drittes Mal krebskrank. Der Künstler ist dann an weiteren psychischen Schüben erkrankt. Seit 2009 ist er berentet (EU- Rentner) und seit 2018 veröffentlicht er seine Tagebuch Aufzeichnungen. Erschienen bei epubli. Titel der ersten Bücher:Erotic Art,Tagebuchblätter 2013-2018,Tagebuchblätter - Der Rest von 2018,Ungebrochen seine Straßentagebücher undGedanken los lassen.Pangerl lebt und arbeitet als freier Dozent an der VHS in Lahr und betreut ein offenes Atelier für psychiatrieerfahrene Künstler/innen, dass er 2004 mit gegründet hat. Ebenso ist er der Erfinder der Künstlerpatenschaften.de die im Internet Outsider-Art Künstlerinnen kostenlos Webspace zur Verfügung stellt.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Erotic Art II
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In dem vorliegenden Buch veröffentlicht der Maler und Autor Armin Andreas Pangerl zum zweiten Mal sein erotisches Werk. Es ist zwischen 1990-2005 entstanden. Der Künstler ist Autodidakt und hat keine Vorbildung betreffend künstlerischen Gestalten. Seine Art zu malen kommt von innen heraus und spiegelt eine sehr eigene teils verzerrte Wirklichkeit. Der Künstler hat einen beschwerlichen Lebensweg hinter sich. Er wurde 1988 das erste Mal in einer psychiatrischen Klinik aufgenommen nach einer Traumatisierung bei der Bundeswehr. Ein weiterer Schub folgte ein Jahr später. In Ottenhöfen (1989) begann er zu malen und zu schreiben. Die ersten Bilder verkaufte er an die Schwestern, Pfleger und Ärzte. Von diesem Geld kaufte er sich wieder Material.1996 bekam er das erste Mal Krebs und wurde 2008 und 2010 ein zweites und drittes Mal krebskrank. Der Künstler ist dann an weiteren psychischen Schüben erkrankt. Seit 2009 ist er berentet (EU- Rentner) und seit 2018 veröffentlicht er seine Tagebuch Aufzeichnungen. Erschienen bei epubli. Titel der ersten Bücher:Erotic Art,Tagebuchblätter 2013-2018,Tagebuchblätter - Der Rest von 2018,Ungebrochen seine Straßentagebücher undGedanken los lassen.Pangerl lebt und arbeitet als freier Dozent an der VHS in Lahr und betreut ein offenes Atelier für psychiatrieerfahrene Künstler/innen, dass er 2004 mit gegründet hat. Ebenso ist er der Erfinder der Künstlerpatenschaften.de die im Internet Outsider-Art Künstlerinnen kostenlos Webspace zur Verfügung stellt.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot